Liapor

Der innovative Baustoff Liapor vereint die Geschwindigkeit des konventionellen Fertigbaus mit der Beständigkeit und dem Schutz, die die massive Bauweise bietet. Aus den massiven Liapor-Wänden, die der Hersteller FCN - Franz-Carl Nüdling für die Deura fertigt, entsteht Ihr neues Massivhaus in wenigen Tagen.

Für den Rohbau eines Einfamilienhauses genügt beim Bauen mit Liapor häufig eine Woche für die Errichtung ab der Oberkante des Kellers:

    Tag 1: Das Erdgeschoss inklusive der Filigrandecke wird montiert.
    Tag 2: Die Decke wird bewehrt und mit Ortbeton vergossen.
    Tag 3: Das Obergeschoss wird montiert
    Tag 4: Der Dachstuhl wird gerichtet

Die maßgenauen Wände werden lediglich dünn verspachtelt, ein konventioneller wasserreicher Innenputz ist nicht mehr notwendig. Dadurch sind Häuser, die mit Liapor gebaut werden, schon beim Einzug besonders trocken.

Während andere Materialien durch ihre hohe Wasseraufnahmekapazität oft mehrere Jahre brauchen, bis sie komplett durchgetrocknet sind, sichern Wände aus Liapor ein angenehmes Raumklima und niedrige Heizkosten von Anfang an.

Der Grundstoff für die massiven Wände aus Liapor ist der sogenannte Lias-Ton. Diesen naturreinen und besonders hochwertigen Ton verarbeitet FCN zu mehreren Millionen Tonkugeln täglich, den Liapor-Perlen. Mit Luftporen durchsetzt trägt jede einzelne Liapor-Perle bei zu der hohen Wärmedämmung, Wärmespeicherung und Wasserdampfdiffusion der aus den Perlen gefertigten, massiven Liapor-Wände. Wände aus Liapor bieten außerdem einen ausgezeichneten Schallschutz für Ihr Deura-Haus.

Auf Wunsch können Sie Ihr Deura-Haus sogar aktiv mit Wänden aus Liapor beheizen: Deura verbaut auch die „Klimawand"-Wandheizung des Herstellers FCN. Das energiesparende Heizsystem in der Wand liefert wohltuende Strahlungswärme wie ein Kachelofen und garantiert eine angenehme Temperatur in Ihrem Deura-Haus.

Auch ohne Wandheizung sorgt der naturreine Blähton der Liapor-Wände durch seine hervorragenden Dämmeigenschaften für wohlige Wärme im Winter und für angenehme Kühle an heißen Sommertagen. In Verbindung mit einem Wärmedämmverbundsystem sind Liapormassivwände auch für KFW 70- und Passivhäuser geeignet.

Zusätzlichen Schutz für Ihr Deura-Haus bietet ein massives, luftdichtes Dach aus Liapor: Es schützt vor Wärme im Sommer und ermöglicht Heizen und Kühlen durch integrierte Rohrregister. Es erhöht den Schallschutz und verbessert darüber hinaus drastisch den Einbruchschutz.

Liapor ist unbrennbar, schon ab Wandstärken von 15cm wird eine Feuerwiderstandsklasse von mindestens F90 bzw. F120 erreicht, ab 17,5cm sogar F180A. Liapor senkt damit nicht nur die Heiz- sondern auch die Versicherungskosten Ihres Deura-Hauses.