Haus Henkel

Ein Heim, in dem sich alle vier Mitglieder der Familie wohlfühlen – das war der Wunsch der Bauherren des Hauses Henkel. Gemeinsam mit der DEURA entstand ein Ort zum Wohnen mit vielen großen Räumen für Eltern und Kinder.

haus henkel 1
haus henkel 2
haus henkel 3

Offenbar ein Haus für eine große Familie - mit Doppelgarage, Arbeitszimmer, mehreren Kinderzimmern und einem Galeriezimmer...

Matthias Kutzner: Dieses Haus haben wir entworfen mit einer Familie mit zwei Kindern. Damit die Kinder Platz haben fürs gemeinsame Spielen, haben wir den Flur im Obergeschoss absichtlich recht groß gehalten. Mit nur einer zusätzlichen Wand lässt sich davon aber auch leicht ein weiteres Zimmer, das „Galeriezimmer", abtrennen – zum Beispiel für den Fall, dass noch ein drittes Kind kommt. Bei solchen flexiblen Planungen haben wir natürlich auch immer den Wiederverkaufswert im Auge. Denn je flexibler ein Gebäude nutzbar ist, desto leichter und besser lässt es sich möglicherweise später einmal weiterverkaufen.

Geräumig, flexibel und großzügig wirkt auch das Erdgeschoss mit Kochen, Essen und Wohnen in einem großen Raum...

Kutzner: Die Bauherren wollten beides – das Kochen sollte einerseits Teil des Lebens sein, andererseits wollte man sich aber Gerüche, Geräusche und den Blick auf benutzte Töpfe und Pfannen auch einmal ersparen können. Deshalb ist die Küche zwar zum Wohnraum hin offen, aber mit einer großen Schiebetür ist sie bei Bedarf auch schnell abgetrennt. Zusammen mit den großen Fensterflächen gibt das dem Raum, in dem tagsüber das Leben stattfindet, ein Gefühl außerordentlicher Großzügigkeit.

Großzügigkeit war offenbar das zentrale Motiv der Bauherren, oder?

Kutzner: Man wollte ein Heim, in dem sich die ganze Familie wohl fühlt. Die großen Dachüberstände signalisieren diese Behaglichkeit und Gediegenheit schon nach außen. Im Inneren galt es natürlich, jedem Mitglied der Familie so viel Raum zu bieten wie möglich. Um das auch im Obergeschoss zu schaffen, obwohl der Bebauungsplan nur ein Satteldach vorsah, haben wir die großzügigen Gauben eingezogen. Die geben auch den Räumen mit Dachschrägen ein großzügiges Raumgefühl.